Keine Artikel in diesem Warenkorb
Burg Trifels

TOUR DURCH DIE PFALZ

Burg Trifels


Das romantische Städtchen Annweiler liegt im Landkreis Südliche Weinstraße. Über der historischen Altstadt mit Fachwerkhäusern und alten Mühlrädern thront die Burg Trifels, eine der bedeutendsten Reichsfesten im Stauferreich. Die Burg wurde aus Sandstein erbaut und steht auf einem Felsenriff, der den Wald überragt. Der rostrote Buntsandstein ist dreifach gespalten, daher wohl ihr Name „Trifels“.

Die Aussicht ist beeindruckend – zu Füßen der Burg das Queichtal und Annweiler, nach Osten die Rheinebene, nach Westen der Pfälzer Wald – eine wunderschöne Region, die im Hochmittelalter zu den politisch wichtigsten und wirtschaftlich stärksten Gegenden des Reiches gehörte. Dieses Tal war einer der wenigen Wege, auf denen zwischen Rhein und Gallien der Pfälzer Wald durchreist werden konnte. Dazu gab es am Ort Holz, Wild, Wasser und fruchtbaren Boden.

Burg Trifels

Schatzkammer

Die Ursprünge der Burg liegen im 11. Jahrhundert, errichtet von den Salischen Königen. Die Staufer bauten sie aus zur stattlichen Reichsburg und machten sie zur Schatzkammer des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Noch heute werden in der Burg die Nachbildungen der Reichskleinodien Krone, Zepter und Reichsapfel in der Schatzkammer aufbewahrt.

Wie schon in salischer Zeit, so benutzten die Staufer die Burg immer wieder auch als Staatsgefängnis. Der berühmteste Gefangene war König Richard I. von England, genannt Richard Löwenherz, der auf der Burg Trifels in Geiselhaft festgehalten wurde.

Für 23 Tonnen Silber, die England als Lösegeld gezahlt hat, ließ Staufer-Kaiser Heinrich VI Richard Löwenherz wieder ziehen. Die aufregendere Legende wird heute bei Schauspielführungen in Szene gesetzt.

Burg Trifels

Mit dem Lösegeld finanzierte Staufer-Kaiser Heinrich VI. seinen Feldzug nach Süditalien. Der Italienfeldzug war eine überaus einträgliche Unternehmung. Heinrich VI. schlug die Normannen und kehrte mit deren Schatz, zahlreichen Geiseln und als neuer König von Sizilien auf Burg Trifels zurück. Der Erlös kam vor allem dem wehrhaften Ausbau der Städte Worms und Speyer zugute.

Von der Geschichte der Burg, ihre wechselnden Phasen von Ausbau, Verfall, Wiederaufbau durch fast 1000 Jahre bis in die Gegenwart und von ihren Bauherren und Herrschern erzählt die ständige Ausstellung „Macht und Mythos“.



Tipp: Der als Premiumweg zertifizierte Annweilerer Burgenweg führt von Annweiler hinauf zu den Ruinen Anebos und Scharfenberg (Münz) und zur Reichsburg Trifels - eine genussvolle Wanderung insbesondere mit einer Stulle, belegt mit unserer leckeren Pfälzer Leberwust von CORNELIUS im Rucksack. 😉

Quellen:
https://www.burgenlandschaft-pfalz.de/de/reichsburg-trifels/
https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsburg_Trifels










Weitere Themen



Datum
Datum
Alle
Themen
Alle
Events
Produkte
Rezepte

Cornelius GmbH | 2. Industriestraße 9 | 68766 Hockenheim
Tel.: +49 (0) 6205 2999 0 | Fax: +49 (0) 6205 2999 10
Impressum | Datenschutzerklärung

Sprachauswahl (2)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.