Keine Artikel in diesem Warenkorb

Kartoffelrolle mit Apfel
Bio Pfälzer Leberwurst–Füllung



rezept-kartoffelrolle-apfel-bio-pfaelzer-leberwurst-cornelius-wurstwaren

ZUTATEN

4 mittelgroße Zwiebeln
300 g Äpfel, säuerliche
5 EL Öl zum Braten
2 TL Majoran, getrockneter
300 g fertiger Kartoffel-Kloßteig, aus der Kühltheke
250 g Bio Pfälzer Leberwurst
etwas Kartoffelmehl
Salz und Pfeffer zum Würzen
½ Bund Petersilie


ZUBEREITUNG

Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Äpfel waschen, trocknen, entkernen und grob raspeln. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Zwiebeln und alle Äpfel darin farblos andünsten. Majoran unter die Apfel-Zwiebel-Masse mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen. Kloßteig einmal durchkneten und auf ein mit Kartoffelmehl bestreutes Geschirrtuch geben. Mit Kartoffelmehl bestäubt zu einem Rechteck (24 x 28 cm) ausrollen.

Die Leberwurst vorsichtig darauf verteilen, das geht gut mit leicht feuchten Händen. Die ausgekühlte Apfelmasse darauf verteilen und den Teig mit Hilfe des Geschirrtuchs von der kurzen Seite aufrollen. 3 Esslöffel Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Rolle rundherum goldbraun anbraten. Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C) für 25 Minuten backen.

Die übrigen Zwiebeln in 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin goldbraun braten. Nach dem Backen die Rolle in Scheiben (2–3cm) schneiden, zu den Zwiebelringen geben und kurz von beiden Seiten anbraten. Die Kartoffelrollen sofort servieren.

Dazu passt ein frischer Salat.



Das könnte Sie auch interessieren



Cornelius GmbH | 2. Industriestraße 9 | 68766 Hockenheim
Tel.: +49 (0) 6205 2999 0 | Fax: +49 (0) 6205 2999 10
Impressum | Datenschutzerklärung

Sprachauswahl (2)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.